Die Intensivstationen

Der Aufenthalt Ihres Angehörigen auf unseren Intensivstationen ist für Sie sicher mit Aufregung, Ängsten und Sorgen verbunden.

Um diese Ängste zu reduzieren, möchten wir Sie gerne hierzu informieren.

Auf den Intensivstationen ist eine intensivmedizinische Betreuung nötig, die rund um die Uhr fortgeführt wird. Die Pflegekräfte halten sich somit ständig in unmittelbarer Nähe des Patienten auf. Die Überwachung des Patienten erfolgt durch einzelne Monitore am Patientenbett sowie an einem Zentralmonitor am Stützpunkt

Welcher Patient kommt auf die Intensivstation?

Auf den Intensivstationen unserer Häuser werden Patienten behandelt, bei denen lebenswichtige Funktionen des Körpers stark gefährdet, geschwächt oder gestört sind. Auch nach größeren Operationen werden Patienten auf der Intensivstation überwacht.

Wer arbeitet auf unseren Intensivstationen?

Das Kernteam unserer Intensivstation besteht aus qualifizierten Ärzten und Pflegekräften, die ausschließlich auf unserer Station tätig sind. Für die Durchführung besonderer Untersuchungen und Therapiemaßnahmen werden weitere Spezialisten hinzugezogen (z. B. für die Dialysetherapie). Darüber hinaus arbeiten Physiotherapeuten sowie Mitarbeiter der Röntgenabteilung, des Reinigungsdienstes und des technischen Dienstes auf den Stationen.

Geräte auf der Intensivstation

Mitbringen von Speisen und Getränken

Bitte bringen Sie nur in Absprache mit den Ärzten oder Pflegepersonal Speisen oder Getränke mit. Um die Bilanzierung zu gewährleisten, bitten wir Sie Getränke den Patienten nur in Absprache zu reichen.

Besuchszeiten

Die regulären Besuchszeiten sind von 14.00 bis 20.00 Uhr.In Absprache mit dem Krankenpflegepersonal der Intensivstation können Ausnahmen vereinbart werden. Generell sollten Besucher immer läuten und warten, bis sie von dem Pflegepersonal vor der Türe abgeholt werden. Bitte rechnen Sie eine Wartezeit ein, da wir unsere Tätigkeit nicht immer sofort unterbrechen können.

Patienten der Intensivstation befinden sich in einem Ausnahmezustand. Besuche sind für Patienten und Angehörige außerordentlich wichtig. Trotzdem sind sie sehr anstrengend. Sie sollten regelmäßig stattfinden, aber nur kurz sein, um den Patienten nicht zu überfordern. Aus diesem Grund sollten auch nicht mehr als zwei Besucher zur selben Zeit am Bett sein. So lange die Patienten auf Intensivstation liegen, sollten Sie nur nahestehende Personen besuchen.

Kinder unter 14 Jahren dürfen nur nach Absprache mit Arzt und Pflegepersonal auf die Intensivstation.

Durch die intensive Pflege, die unsere Patienten benötigen, kann es durchaus passieren, dass Besucher für kurze oder längere Zeit warten müssen oder aus dem Zimmer geschickt werden.

Auskunft

Wir bitten die Personen, die dem Patienten nahe stehen, sich möglichst bald untereinander abzusprechen, wer unser Ansprechpartner sein soll. Dieser Ansprechpartner sollte für uns telefonisch erreichbar sein. Dieser übernimmt die Weitergabe unserer Informationen an Verwandte und Freunde. Auf diese Art helfen Sie uns, die Zeit für Gespräche sinnvoll zu nutzen und Doppelgespräche zu vermeiden. Diese Zeit würde uns sonst bei der Betreuung unserer Patienten fehlen.

Telefonische Auskünfte dürfen aus Gründen des Datenschutzes und der Schweigepflicht nicht bzw. nur in sehr allgemein gehaltener Form erteilt werden.

Während der Besuchszeit können Sie sich an uns wenden und werden sowohl in der Pflege wie bei den Ärzten fachkompetente Gesprächspartner finden.

Bei besonderen Fragestellungen kann das Ethikforum hinzugezogen werden. Selbstverständlich steht unser Team für Zusatzinformationen jederzeit zur Verfügung.

Das Ärzteteam

Portraitbild von Dr. Gerhard von Dreden
Dr. Gerhard von Dreden
Leitender Oberarzt | Intensivmedizin | Transplantationsbeauftragter
Bobingen
Portraitbild von Markus Bolkart
Dr. Markus Bolkart
Chefarzt | Anästhesiologie | Intensivstation
Schwabmünchen
Lebenslauf

Behandelnde Klinik

Der Eingangsbereich von der Klinik Bobingen von außen
Wertachklinik Bobingen

Die Wertachklinik Bobingen hat eine ruhige Lage etwas außerhalb der Stadt Bobingen, nahe der urwüchsigen Wertachauen.

Mehr Infos
Der Eingangsbereich von der Klinik Schwabmünchen von außen
Wertachklinik Schwabmünchen

Die Wertachklinik Schwabmünchen hat eine ruhige Stadtlage im Westen der Stadt.

Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.