Gastroenterologie

Die Gastroenterologie und Hepatologie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des gesamten Magen-Darmtrakts, der Gallenblase und Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse und der Leber (Hepatologie).

Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Begleitung von Patienten

  • mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (M.Crohn und Colitis ulcerosa) und
  • bösartigen Darmerkrankungen (gastroenterologische Onkologie).

Die Behandlung von Tumorpatienten erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Viszeralchirurgie, Onkologie, Pathologie und Strahlentherapie nach den aktuellen Leitlinien (Tumorzentrum Augsburg-Schwaben).

Leistungsspektrum

Therapeutische Eingriffe

Das Ärzteteam

Portraitbild von Prof. Dr. Andreas Weber
Prof. Dr. Andreas Weber
Chefarzt | Gastroenterologie
Bobingen | Schwabmünchen
Dr. Janina Maria von Rüden
Oberärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Schwabmünchen

Behandelnde Kliniken

Der Eingangsbereich von der Klinik Schwabmünchen von außen
Wertachklinik Schwabmünchen

Die Wertachklinik Schwabmünchen hat eine ruhige Stadtlage im Westen der Stadt.

Mehr Infos

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.