Wertachklinikbild

Vom Armenhaus zur modernen Klinik…

Städtisches Krankenhaus Bobingen

Im Jahre 1858 wurde das Haus eines Wirts und Krämers zum Armen- und Krankenhaus umgebaut, welches am südlichen Ende, an der Landstraße nach Augsburg lag. Dieses diente in erster Linie der Unterbringung von Armen und erst in zweiter Linie der Unterbringung kranker Personen.

Neben der Ernennung eines praktischen Arztes zum Krankenhausarzt im Jahr 1883 bedeutete die Berufung von Ordensschwestern für eine professionelle Krankenpflege den letzten, endgültigen Schritt vom Armenhaus in Richtung Krankenhaus.

1953 wurde ein Krankenhaus-Neubau mit 44 Betten errichtet. Schon bald erwies sich das neue Krankenhaus als zu klein und wurde 1957/58 erweitert.

In den 60-er Jahren war aber auch dieses bereits unzureichend und so wurde ein komplett neues Krankenhaus am jetzigen Standort nahe der Wertach gebaut, welches 1969 eröffnet werden konnte.

Umbau- und Renovierungsmaßnahmen fanden in den Jahren 1997 und 2000 statt.

 

<< Seitliche Bilder sind mit Klick auf die Bilder zu vergrößern.

 

Städtisches Krankenhaus Schwabmünchen

Bereits 1825 wurde östlich des Feldgießgrabens ein Armen- und Krankenhaus errichtet.

1901 wurde ein neues Lokalkrankenhaus mit 40 Betten in Betrieb genommen. Die Betreuung der Kranken übernahmen 3 Barmherzige Schwestern aus Augsburg und 2 Hausangestellte. Dieses Krankenhaus wurde dreimal erweitert, war aber 1965 überaltet und zu klein.

1971 konnte nach sechsjähriger Bauzeit das neue Krankenhaus seiner Bestimmung übergeben werden. Gleichzeitig entstanden auch ein neues Personalgebäude und Räume für eine Krankenpflegeschule.

Umbau- und Renovierungsmaßnahmen fanden in den Jahren 1997 und 2002 statt.

 

Die Wertachkliniken

 

Zum 1. Juli 2006 wurde das „Gemeinsame Kommunalunternehmen Wertachkliniken Bobingen und Schwabmünchen“ gegründet.

Die zwei bislang selbstständigen „Städtischen Krankenhäuser Bobingen und Schwabmünchen“ wurden fortan unter einem Dach vereinigt, um der Bevölkerung auch langfristig eine qualitativ hochwertige, aber auch wirtschaftlich überlebensfähige Krankenhausversorgung bieten zu können.

 

Die seit 2010 laufenden Renovierungen an beiden Wertachkliniken, welche in der Klinik Bobingen bereits abgeschlossen sind, haben zum Ziel, den Komfort für unsere Patienten zu verbessern und die räumlichen Gegebenheiten den modernen Medizingeräten anzupassen.

 

 

 

 

Seitenanfang3

ziZ+ Besuchszeiten >>>

WK-Bob-Smü-12

 

Krankenhaus und Frauenkirche Bobingen

WK-Bob-Smü-02

 

Marktkrankenhaus Bobingen 1954/55

Krankenhaus SMÜ1

 

Erstes Krankenhaus Schwabmünchen von 1824 bis 1901

Krankenhaus SMÜ2

 

Erweiterungsbau von 1952

Krankenhaus SMÜ3

 

Krankenhaus Schwabmünchen von

1901 bis 1970

item3
LogoWertachkliniken