Information

Informationen von A – Z

ABRECHNUNG

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse haben Sie mit der finanziellen Seite Ihres Aufenthaltes nichts zu tun, das Krankenhaus rechnet unmittelbar mit der Krankenkasse ab. Von Ihnen ist jedoch eine auf 28 Aufenthaltstage im Jahr begrenzte Zuzahlung zu leisten. Dieser Betrag wird an die Krankenkasse weitergeleitet. Bitte bezahlen Sie diesen angeforderten Betrag spätestens bei Ihrer Entlassung. Ausgenommen von der Zuzahlung sind Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Wöchnerinnen.

Wenn Sie nicht in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, gelten Sie als so genannter „Selbstzahler“. Sie bezahlen Ihren Krankenhausaufenthalt direkt an uns, auch wenn Sie privat versichert sein sollten.

 

ALKOHOL UND RAUCHEN

Der Konsum von Alkohol und Nikotin beeinträchtigt erheblich den Prozess Ihrer Gesundung. Der Genuss von Alkohol und das Rauchen sind daher im Krankenhaus grundsätzlich verboten. Ausgenommen von diesem Verbot sind die gesondert gekennzeichneten Raucherräume.

    

DATENSCHUTZ

Alle persönlichen Angaben, die Sie in den verschiedenen Bereichen unseres Krankenhauses machen, sei es bei der Aufnahme, in der Ambulanz oder auf Station, unterliegen natürlich den Datenschutzbestimmungen. Sie werden sehr gewissenhaft von unseren zur Verschwiegenheit verpflichteten Mitarbeitern bearbeitet. Auskünfte an Dritte werden nur erteilt, wenn der Arzt davon ausgehen kann, dass dies in Ihrem Sinne ist bzw. Sie ihn von der Schweigepflicht entbunden haben. Deshalb können keine telefonischen Auskünfte erteilt werden, es sei denn, der Anrufer wäre persönlich bekannt.

 

FERNSEHEN UND RADIO

In jedem Zimmer befindet sich ein Fernseher. Kopfhörer können in der Patientenaufnahme erworben werden.

 

INTERNET

Ein Internetzugang über Ihr privates Notebook ist möglich. Den kostenpflichtigen Zugangscode erhalten Sie im Erdgeschoß an der Patientenaufnahme.

 

KAPELLE

Die Krankenhauskapelle lädt zu einem stillen Gebet und zu innerer Einkehr ein. Sie ist immer für Sie zugänglich.

  

MEDIKAMENTE

Mitgebrachte Medikamente dürfen in Ihrem eigenen Interesse nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Stationsarzt eingenommen werden. Es können sich Unverträglichkeiten mit den vom Krankenhausarzt verordneten Mitteln ergeben, die den Heilerfolg Ihrer Behandlung erheblich gefährden.

Nehmen Sie bitte keine Medikamente ein, die nicht vom Krankenhausarzt verordnet sind. Informieren Sie den Krankenhausarzt, wenn Sie die Einnahme der verordneten Medikamente vergessen haben sollten.

 

MOBILTELEFON (HANDY)

Die Nutzung eines Handys ist erlaubt. Bitte Klingelton nachts und während der Visite ausschalten.

 

NACHTRUHE

Wir bitten Sie, die Nachtruhe ab 22:00 Uhr einzuhalten.

 

POST UND BRIEFE

Ihre abgehende Briefpost können Sie an der Pforte abgeben, sie wird von dort weitergeleitet. Briefmarken in kleinen Mengen sind dort ebenfalls gegen Barzahlung erhältlich. Ankommende Post wird Ihnen über das Pflegepersonal zugestellt.

 

Unsere Anschriften lauten:

Wertachklinik Bobingen

Wertachstraße 55 • 86399 Bobingen

 

Wertachklinik Schwabmünchen

Weidenhartstraße 35 • 86830 Schwabmünchen

 

RUFANLAGE

An jedem Nachtkasten befindet sich ein Rufgerät. Über diese Rufanlage können Sie jederzeit Verbindung zum Pflegepersonal herstellen. Die Funktionsweise erklärt Ihnen gerne das Pflegepersonal.

 

TELEFON

An jedem Krankenbett befindet sich ein Telefonapparat.

Bobingen: Mit einer Chipkarte, die an der Information im Erdgeschoss erhältlich ist und die Sie mit Geld aufladen, können Sie das Telefon in Betrieb nehmen.

Schwabmünchen: An der Pforte beantragen Sie das Telefon und kaufen Telefonguthaben. Sie bekommen eine Telefonummer zugewiesen, um angerufen werden zu können und eine PIN-Nummer um telefonieren zu können.

 

WERTGEGENSTÄNDE

Wertgegenstände und größere Geldbeträge sollten Sie Ihren Angehörigen wieder mitgeben. Wir haften für Geldbeträge und Wertgegenstände nur, wenn diese gegen Quittung bei der Verwaltung in Verwahr gegeben wurden. Ihre Stationsleitung hilft Ihnen gerne dabei.

 

WLAN

Die Wertachkliniken bieten ihren Patienten als Service die Internet-Nutzung über WLAN. Zur Nutzung des Patienten-WLANs benötigen Sie ein Ticket, welches Sie an der Information im Eingangsbereich erhalten.

Die Kosten für die WLAN-Nutzung betragen 2,00 €/Tag (Datenflatrate, Bandbreite 10 Mbit/s). Buchbar sind bis zu 7 Tage für 14,00 €.

 

 

 

 

Seitenanfang3

ziZ+ Besuchszeiten >>>
item13
LogoWertachkliniken

WK-Bobingen

 

Wertachklinik Bobingen

WK-Schwabmünchen

 

Wertachklinik Schwabmünchen