Viszeralchirurgie

Allgemein- + Viszeralchirurgie: Das Ärzteteam der Klinik SMÜ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Leistungsspektrum

der Allgemein- und Viszeralchirurgie

 

Das Konzept der Schwerpunktbildung bündelt die operative und stationäre allgemein- und viszeralchirurgische Versorgung in der Wertachklinik Schwabmünchen. Ein hochqualifiziertes Ärzte- und Pflegeteam steht für individuelle Behandlungskonzepte mit modernster technischer Ausstattung zur Verfügung. Sämtliche chirurgische Erkrankungen der Körperoberfläche, des Verdauungstraktes, der Körperdrüsen und der großen Organe des Bauchraumes werden nach neuestem wissenschaftlichem Stand behandelt. Die Spezialisierung in der Proktologie bietet Hilfe bei Stuhlentleerungsstörungen und Inkontinenzproblemen.

Bauchchirurgische Notfalluntersuchungen können selbstverständlich in beiden Kliniken durchgeführt werden.

 

Zertifizierungen

 

Chirurgische Koloproktologie

2009 erhielt die Viszeralchirurgie der Wertachklinik Schwabmünchen erstmalig die Anerkennung als „zertifiziertes Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie“. Diese wurde von der Zertifizierungsstelle der DGAV (Deutsche Gesellschaft für Viszeralchirurgie) erteilt. 2012 erfolgte ein sogenanntes „Re-Audit“, welches eine strenge und umfassende Überprüfung der Vorgaben umfasst. Dieses wurde nun im Juni 2015 erneut durchgeführt und die chirurgische Koloproktologie abschließend erfolgreich für drei weitere Jahre rezertifiziert.

Das Kompetenzzentrum der Wertachkliniken ist ein Zusammenschluss aller, an Diagnose und Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen des Darms und Enddarms beteiligten Einrichtungen der Klinik, der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie der Abteilung für Gastroenterologie. Unter den zahlreichen Kooperationspartnern sind regional ansässige Arzt-Praxen der Fachrichtungen Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie, Histologie und Zytologie.

 

Minimal invasive Chirurgie

Die erste Zertifizierung zum Kompetenzzentrum Minimal invasive Chirurgie erfolgte im Jahr 2010. 2013 und 2016 erfolgten Re-Audits. Damit wurde die fachliche Kompetenz für weitere drei Jahre bescheinigt.

Die Wertachklinik Schwabmünchen ist ein laparoskopisches Zentrum, in dem 85% der Eingriffe im Bauchraum und an der Bauchwand minimal invasiv (Schlüssellochchirurgie) durchgeführt werden. Die neuesten zukunftsweisenden fast narbenfreien Operationsverfahren wie SILS (nur ein Schnitt am Nabel) und NOTES (bei Frauen durch die Scheide und einem winzigen Schnitt in der Nabelgrube) werden ebenfalls routinemäßig angeboten.

 

Hernienchirurgie

Seit Februar 2017 ist die Abteilung auch als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie zertifiziert.

 

Qualität durch Vernetzung

 

In enger Zusammenarbeit mit der Gastroenterologie (Erkrankungen des Verdauungstraktes) der Inneren Abteilung sowie den niedergelassenen Kollegen erfolgt die Diagnostik (Abklärung durch Untersuchungen) der Patienten.

Die bestehende gute Kooperation in den Häusern mit den internistischen und anästhesiologischen Kollegen sowie mit den Hausärzten bezüglich der vor- und nachstationären Betreuung ist äußerst wichtig und bereichernd für den positiven Behandlungsverlauf. Außerdem organisieren wir die Nachbehandlung unserer Krebspatienten bei Okologen und Strahlentherapeuten.

 

Diagnostisches Leistungsangebot

 

  • Abdomen- und Weichteilsonographie
  • Anale Endosonographie
  • Analmanometrie
  • Rektoskopie und Proktoskopie (Enddarmspiegelung)

 

Operationsspektrum

 

Achtung: Die dunkelblau markierten Eingriffe werden sowohl offen wie auch laparoskopisch (Schlüssellochchirurgie) angeboten

 

Kopf und Hals – Details >>>

  • Teil- oder Komplettentfernung der Schilddrüse bei gutartiger Vergrößerung
  • Komplettentfernung der Schilddrüse bei bösartigen Tumoren mit Ausräumung der Lymphknoten
  • Wiederholungseingriffe bei erneuter Schilddrüsenvergrößerung
  • Entfernung vergrößerter Nebenschilddrüsen
  • Entfernung von gut- und bösartigen Hauttumoren an Kopf und Hals
  • Entfernung vergrößerter Halslymphknoten
  • Anlage eines Luftröhrenschnittes zur Beatmung
  • Narbenkorrekturen
  • Fremdkörperentfernung, Ausräumung von Abszessen und Blutergüssen
     

Brustwand und Brusthöhle – Details >>>

  • Entfernung von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Teil- oder Komplettentfernung der Brustdrüse bei bösartigen Tumoren mit Ausräumung der Achsellymphknoten
  • Entfernung vergrößerter Brustdrüsen beim Mann
  • Entfernung von gut- und bösartigen Hauttumoren der Brustwand
  • Anlage von Entlastungs- oder Ablaufdrainagen in die Brusthöhle
  • Naht von verletzungsbedingter Zerreissung des Zwerchfells oder sonstiger Zwerchfelllücken
  • Narbenkorrekturen
  • Fremdkörperentfernung, Ausräumung von Abszessen und Blutergüssen

Bauchwand und Bauchraum – Details >>>

Speiseröhre
  • Abtragung einer Aussackung der Speiseröhre im Halsbereich
  • Operation der Refluxerkrankung
  • Naht eines Speiseröhrendurchbruches

 

Magen
  • Versorgung eines Magendurchbruches
  • Versorgung einer mittels Spiegelung nicht stillbaren Magenblutung
  • Teilentferung des Magens bei gutartigen Veränderungen (Geschwüre, Tumore)
  • Teil- oder Komplettentfernung des Magens bei bösartigen Tumoren mit Entfernung der Lymphknoten
  • Anlegen einer Umgehung bei nicht mehr operablen Tumoren
  • Fixierung des Magens an der vorderen Bauchwand bei Bruchbildung am Zwerchfell

 

Dünndarm
  • Teilentfernung des Dünndarmes bei entzündlichen, gut- und bösartigen Erkrankungen
  • Lösen von Verwachsungen bei akutem Darmverschluß oder chronischen Verwachsungsbeschwerden
  • Anlegen einer Umgehung bei nicht mehr operablen Tumoren
  • Anlegen und Zurücklegen eines künstlichen Dünndarmausganges
  • Korrektureingriffe am künstlichen Dünndarmausgang
  • Erweiterungsplastik bei chronisch entzündlicher Darmerkrankung (M. Crohn)

 

Dickdarm, Enddarm
  • Entfernung des Blinddarmes bei akuter oder chronischer Entzündung
  • Teil- oder Komplettentfernung des Dickdarmes bei gutartigen und entzündlichen Erkrankungen
  • Teil- oder Komplettentfernung des Dickdarmes bei bösartigen Erkrankungen mit Ausräumung der Lymphknoten
  • Teilentfernung des Enddarmes bei gutartigen Erkrankungen
  • Teil- oder Komplettentfernung des Enddarmes bei bösartigen Erkrankungen mit Ausräumung der Lymphknoten
  • Anlegen und Zurücklegen eines künstlichen Dickdarmausganges
  • Korrektureingriffe am künstlichen Dickdarmausgang
  • Fixierungseingriffe bei Mastdarmvorfall, meist mit Dickdarmteilentfernung kombiniert
  • Lösen von Verwachsungen bei akutem Darmverschluß oder chronischen Verwachsungsbeschwerden

 

Darmausgang
  • Operationen von Hämorrhoiden konventionell und maschinell (LONGO-OP, Patienteninfo als Pdf-Datei zum Herunterladen, s.o.), HAL, HAL mit RAR-2 schonende Verfahren ohne Gewebeentfernung
  • Operative Versorgung von Abszessen, Fisteln, Marisken und Schleimhautdefekten am After
  • Entfernung von gutartigen und bösartigen Tumoren am Darmausgang ohne Bauchschnitt
  • Operative Behandlung bei Stuhlentleerungsstörungen (STARR,Transtar)
  • Inkontinenztherapie durch sacrale Nervenstimulation (SNS)

 

Gallenblase und Gallenwege
  • Entfernung der Gallenblase bei akuter und chronischer Entzündung bei Gallensteinen sowie bei Gallenblasentumoren
  • Operationen am großen Gallengang bei eingeklemmten Steinen und Tumoren
  • Bei geeigneten Patienten bieten wir die Entfernung der Gallenblase mit minimalstinvasiven Verfahren mit kaum sichtbaren Narben an (SILS-Operation mit nur einem Schnitt am Nabel, NOTES-Operation bei Frauen durch die Scheide und einem winzigen Schnitt in der Nabelgrube, somit keine sichtbaren Narben am Bauch)

 

Leber
  • Teilentfernung der Leber bei gut- und bösartigen Tumoren
  • Entfernung von Lebercysten
  • Blutstillung bei Leberverletzungen

 

Bauchspeicheldrüse
  • Teilentfernung der Bauchspeicheldrüse bei gut- und bösartigen Tumoren
  • Operation bei schwerer Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • Anschlussoperation von Cysten der Bauchspeicheldrüse an Magen oder Dünndarm

 

Milz
  • Entfernung der Milz bei hämatologischen Erkrankungen oder bei verletzungsbedingter Zerstörung
  • Blutstillung bei Verletzung

 

Nebenniere
  • Entfernung der Nebenniere bei gut- und bösartigen Erkrankungen

 

Bauchwandbrüche
  • Versorgung von Leistenbrüchen, Schenkelbrüchen, Nabelbrüchen, Narbenbrüchen, Oberbauchbrüchen, beim Mann auf Wunsch auch gleichzeitige Sterilisation möglich und Brüchen am künstlichen Darmausgang vorwiegend laparoskopisch, aber auch offen

 

Sonstiges
  • Diagnostische Bauchspiegelung
  • Abszessausräumung und Spülung der Bauchhöhle
  • Einbringen einer Harnblasenableitung durch die Bauchdecke
  • Entfernung von gut- und bösartigen Hauttumoren der Bauchdecke
  • Fremdkörperentfernung, Ausräumung von Abszessen und Blutergüssen aus der Bauchdecke und Bauchhöhle
  • Narbenkorrekturen
  • Operationen bei Vorhautverengung
  • Sterilisation beim Mann
  • Operation von (wasserlöslichen) Hydrozellen

Stütz- und Bewegungsapparat – Details >>>

  • Entfernung gut- und bösartiger Weichteiltumore
  • Fremdkörperentfernung, Ausräumung von Abszessen und Blutergüssen
  • Operation von Steißbeinfisteln
  • Entfernung von Schleimbeuteln, Neurinomen, Fascienspaltung
  • Hautverpflanzung zur Defektdeckung
  • Amputationen

Gefäß-, Nerven- und Lymphsystem – Details >>>

  • operative Entfernung von Krampfadern
  • Entfernung vergrößerter Lymphknoten aus der Leiste und Achsel
  • notfallmäßige Ausräumung von Gefäßverschlüssen
  • Implantation und Entfernung von Portsystemen zur Chemotherapie
  • OP bei Karpaltunnelsyndrom der Hand

 

< zurück zur Übersicht HAUPTABTEILUNGEN

 

 

 

 

Seitenanfang2

item3
LogoWertachkliniken
ZertKompchirprokt1
Zert2013KompMIC1

>>>
KOMPETENZZENTRUM
CHIRURGISCHE
KOLOPROKTOLOGIE

>>>
KOMPETENZZENTRUM MINIMAL INVASIVE CHIRURGIE

    Wir

MangerRegina

 

SchwarzHeribert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Regina Manger

Chefärztin | SMÜ

 

Dr. Heribert Schwarz

Oberarzt | SMÜ

 

 

 

 

 

 

KempinskiAndreas

 

ManakovAlexander

 

EisenbachJoanna

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Andreas Kempinski

Oberarzt | SMÜ

 

Alexander Manakov

Funktionsoberarzt | SMÜ

 

Dr. Joanna Eisenbach

Funktionsoberärztin | SMÜ

LogoILCO

Kooperationsvertrag mit der deutschen ILCO, Selbsthilfe bei Darmkrebs und Stoma

ziZ+ Sprechzeiten >>>
DHGSiegelfarbig
Minimalinvasive Chirurgie

>>>
KOMPETENZZENTRUM HERNIENCHIRURGIE